Digitalisierung

Rhein-Berg 4.0: Digitalisierung von Arbeit und Wirtschaft gestalten

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung überprüfen Unternehmen ihre Geschäftsmodelle und Prozesse. Daraus ergeben sich vielfältige neue Herausforderungen und Chancen für die Wirtschaft. Die Digitalisierung ist zu einem der wichtigen Querschnittsthemen der gesamten Wirtschaft geworden und zieht sich quer durch alle Branchen - vom Einzelhandel über das Handwerk bis zur Industrie - und Stufen der Wertschöpfung. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten sich Unternehmen mit den digitalen Möglichkeiten auseinandersetzen.

Die RBW möchte mit verschiedenen Angeboten die Unternehmen für das Thema Digitalisierung sensibilisieren und konkret unterstützen. Dazu gehören Veranstaltungen, zielgruppenspezifische Seminare und Besuche in Demonstrationszentren, aber auch die individuelle Unterstützung durch die RBW mit Hilfe eines regionalen Expertennetzwerks. Des Weiteren können Unternehmen oftmals durch Förderprogramme auf dem Weg zur Digitalisierung unterstützt werden. Auch hier hilft die RBW, das richtige Förderprogramm zu finden.

Kooperationen

Logo Digital in NRW

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie BMWi initiierte Kompetenzzentrum für den Mittelstand in NRW unterstützt seit Januar 2016 speziell kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Digitalisierung von Produkten, Produktion und Prozessen. Strategie des Kompetenzzentrums ist es, auch über die Regionen hinaus ein Netzwerk mit Multiplikatoren aus lokalen, regionalen und überregionalen Organisationen, Initiativen und Verbänden aufzustellen und zugänglich zu machen.

Logo Digital Hub Cologne

Innovative Start-ups und Ideen mit Unternehmen, Wissenschaft und Industrie zusammen zu bringen, damit diese gemeinsam digitale Geschäftsmodelle entwickeln, ist Ziel des Digital Hub Cologne. Der Digital Hub Cologne ist eine gemeinsame Initiative von Stadt Köln, IHK Köln, Universität zu Köln und vielen Unterstützenden aus Wirtschaft, Wissenschaft und digitaler Szene.

Leitfäden

Der digitale Wandel bietet Chancen, gerade für den Mittelstand: Die systematische Analyse und Vernetzung großer Datenmengen ermöglicht eine effizientere Produktion, neue Produkte und Geschäftsmodelle, zielgruppengerechte Kundenansprache, neue Vertriebswege, mehr Wirtschaftlichkeit, schlanke interne Prozesse beim Personal- und Wissensmanagement. Auf den Punkt gebracht: mehr Wettbewerbsfähigkeit.

Der Wegweiser des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erläutert, warum Digitalisierung auch für Ihr Unternehmen sinnvoll sein kann und wo ein Mehrwert entsteht.

Viele kleine und mittlere Betriebe fragen sich: Wie soll mir das gelingen? Eine Blaupause, also den einen, für alle richtigen Weg ins digitale Zeitalter, gibt es leider nicht. Aber es gibt für alle einen Weg. Und kein Betrieb muss sich alleine auf die Reise machen! Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung. Mittelstand-Digital zeigt, welche Chancen sich für kleine und mittlere Betriebe durch die Digitalisierung eröffnen und wie ihnen die Umsetzung in der Praxis gelingt.

Die Digitalisierung wandelt die Wirtschaft und damit auch die Betriebe und ihre Geschäftsmodelle. Denn sie macht die Kunden zu gut vernetzen und informierten Akteuren. Dadurch gewinnen sie erheblich an Einfluss auf den Markt. Um auch künftig wettbewerbsfähig zu sein, sollten Unternehmen deshalb schon heute ihre Geschäftsmodelle auf die Kunden des digitalen Morgen ausrichten.

Kompetenzen, Professionalität und Erfahrungen der Fachkräfte bilden auch zukünftig die Basis für ihre erfolgreiche berufliche Entwicklung und die Sicherung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit von Unternehmen. Von der Digitalisierung sind auch die Bereiche der Aus- und Weiterbildung betroffen. Beispiele für den Einzug der Digitalisierung zeigen die Handlungsempfehlungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie auf.

Quickcheck Digitalisierung


Förderprogramme

go-digital: Den Mittelstand auf dem Weg in die digitale Zukunft begleiten

Mit seinen drei Modulen "Digitalisierte Geschäftsprozesse", "Digitale Markterschließung" und "IT-Sicherheit" unterstützt Sie das Förderprogramm go-digital nicht nur bei der Optimierung von Prozessen und der Erschließung zusätzlicher Marktanteile durch Digitalisierung, sondern finanziert auch Maßnahmen, mit denen Sie Ihr Unternehmen vor dem Verlust sensibler Daten schützen.
Das Bundeswirtschaftsministerium hat dazu eine Reihe von kompetenten Beratungsunternehmen autorisiert, die Sie bei der Suche nach individuellen Lösungen für Ihren Online-Handel, die Digitalisierung Ihres Geschäftsalltags und den steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung unterstützen. Die Beratungsunternehmen übernehmen auch die Antragstellung für die Fördermittel, die Abrechnung und das Berichtswesen.

⁢Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind bereits zehn Beratungsfirmen registriert, die Ihnen helfen können.

Hier erhalten Sie die Informationen und finden die Beratungsunternehmen.


Weitere zahlreiche verschiedene Bundes- und Landesförderprogramme unterstützen Unternehmen auf dem Weg der Digitalisierung.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach dem passenden Förderprogramm für Ihr Vorhaben. Sprechen Sie uns an!

Ansprechpartner bei der RBW:
Slawomir Swaczyna
Telefon +49 2204 9763-15
Mail: swaczyna@82664433ff2d475da7fcb552ac142659rbw.de

Weiterführende Infos & Links


Anfahrt

Geben Sie ihren Standort ein und starten Sie den Routenplaner: